VirtualBox Festplatte nachträglich vergrößern

OS: Debian Wheezy
VirtualBox: Windows 7, 64Bit, 10 Gbyte –> 20 Gbyte

Wenn der Platz der VM beim Anlegen falsch bemessen wurde, kann die Größe der zur Verfügung stehenden Festplatte, wie nachfolgende beschrieben, vergrößert werden:

  1. Alle VirtualBox Appliances und Programmfenster schließen
  2. Öffnen der Linux Console
  3. VBoxManage modifyhd /home/<USER>/<PFAD_ZU_DEINER_VM>/<VM>.vdi –resize 20000
    (für 20.000 MByte) und mit [ENTER] bestätigen
  4. In der Console erscheint:
    0%…10%…20%…30%…40%…50%…60%…70%…80%…90%…100%
  5. Die entsprechende Virtuelle Maschine zeigt in der Übersicht nun die neue Größe an.
  6. Virtuelle Maschine starten
  7. Damit Windows auf das Mehr an Speicherplatz zugreifen kann, muss die entsprechende Partition erweitert oder eine neue angelegt werden, dazu die Datenträgerverwaltung öffnen:
    Rechtsklick auf ‚Computer‘ (bspw. im Startmenü) –> Verwalten –> Datenträgerverwaltung (warten)
  8. Nach einiger Zeit tauchen alle eingebundenen Datenträger und Laufwerk auf. Rechtsklick auf den hellen Kasten mit blauem Balken drüber und ‚Volume erweitern‘ anklicken.
  9. Entsprechende Größe angeben (sofern nicht vorausgewählt) und bestätigen. Der zusätzliche Speicherplatz ist direkt und ohne Neustart verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.